3D-Laserscanning kann das vollständige Potenzial veranschaulichen und zusätzliche Elemente von Denkmalschutz-Projekten hinzufügen. Sobald die Seite gescannt wurde, kann diese digitalisiert betrachtet und die Daten archiviert werden. Die Punktwolke kann zu einem beliebigen, späteren Zeitpunkt bearbeitet werden. Architekturprojekte können von uns sehr präzise und detailliert dargestellt werden und als genaue 2D-CAD-Ergebnisse sowie CAD- und 3D-BIM-Modelle geliefert werden.

 

Neben sehr präzisen Rauminformationen kann man mit 3D-Scanning in RGB (Farben) realistische Strukturen des Objekts erfassen. Obwohl in diesem Fall die Arbeit vor Ort sehr zeitaufwändig ist, kann man eine farbige Punktwolke zur Erstellung von Orthophotos sowie für geschätzte Animationen verwenden.

Wenn das Objekt unregelmäßig ist und im endgültigen Ergebnis als 3D-Modell (für 3D-Druck oder Volumen- und Flächenberechnungen) dargestellt werden soll, können wir eine relativ neue Methode des Laserscannings mit hoher digitaler Auflösung verbinden, um ein Netzmodell mit hoher Auflösung realistischer Strukturen zu generieren.

 

Vorteile:

Digitaldaten

DDigitalisierte Objekte mit vollständigen räumlichen und farblichen Informationen.

GENAUIGKEIT

Hohe Genauigkeit.

Visualisierungen

Archivierungsobjekte, Marketinginhalte, die bearbeitet werden können (in Form einer Visualisierung).

ORTHOPHOTOS

Neue Methodik für Orthophotos.

Denkmäler: