Wir konvertieren Punktwolken zu Aveva Modells

Wir arbeiten mit den neuesten Aveva E3D Softwarelösungen, die vollständig kompatibel mit Standard-PDMS-Formaten v.12.1 sp5. AVEVA und für alle Formen von Industrieanlagen geeignet sind. PDMS mag wie eine andere Version von 3D-Modellen wirken, ist in Wahrheit jedoch eine Datenbank mit der Möglichkeit, einfache räumliche Darstellungen von Projekten zu erstellen. Entworfen für die Konzipierung von neuen Chemieanlagen – von der frühesten Phase des Gestaltungsprozesses bis hin zu diktierenden, kleinsten Details der eigentlichen Installation. PDMS kann zum Beispiel die Frage auf die Anzahl der Schrauben mit bestimmter Größe, die für die speziell ausgearbeitete Struktur benötigt werden, beantworten.

Eine Bestandsmessung ist komplizierter. PDMS ist nur so nützlich und wertvoll, wie auch die Informationen, die wir bei der Erstellung der Datenbank miteinschließen. Je detaillierter wir arbeiten, umso zeitaufwändiger und kostenteurer ist das Projekt.
Unter Berücksichtigung des vorhergehenden Beispiels (der Schrauben) kann der Detailliertheitsgrad ziemlich groß sein, und der Preis beträchtliche Unterschiede für dasselbe Projekt aufweisen, je nach den erwähnten Details. Vor Beginn des Projekts und der erfolgreichen Durchführung mit dem PDMS Bestandsmodell, müssen zunächst grundlegende Informationen festgelegt werden.

Praxisanwendungen umfassen:

Sanierungsbedarf bestehender Anlagen

PID und ISO Zeichnungen

 

Projekte - installation modelle