KRAFTWERK KOZIENICE

STANDORT

Kozienice, Polen

VERMESSUNGSGERÄTE

Scanner Riegl VZ-400, Leica TCRA 1101 plus Totalstation

FERTIGSTELLUNGSZEIT

8 Tage – Zweierteam- über 800 Scanner-Positionen, 21 Tage – 1 Person – Scanner-Positionen-Registration

ENDPRODUKT

Registriertes Punktwolkenmodell und TruViews

LASERSCANNING UND KOLLISIONSERKENNUNG IM KRAFTWERK KOZIENICE

Der Kunde beauftragte das Laserscanning des gesamten Kesselhauses und der angrenzenden Filterstruktur. Der Anlagenbau verfügt über 60 m Höhe mit vier Ebenen (ohne Dach) sowie ohne jegliche Sichtweite zwischen ihnen. Während der geplanten Betriebszeit wurde die Vermessung durchgeführt. Der Innenraum des Kraftwerks war sehr rau, mit Staub, Vibrationen, Lärm und Temperaturen bis zu 60 °C. Die Maßnahmendatenbank bestand aus über 800 einzelnen Scanpositionen.

Wir erreichten eine sehr hohe Genauigkeit (innerhalb von 3 mm) für den Kontrollpunkt der Netzanpassung und 5 mm für die Scan-Registrierung. Neben dem Scannen markierten und maßen wir insgesamt fast 100 Kontrollpunkte, die wir später bei der Deformationsanalyse und der neu konzipierten Struktur verwendeten.

Kategorien:

VIDEO:

GALERIE:

Projekte - industrie: